HIER KLICKEN FÜR MEHR INFOS! Mich macht das auch wütend. Ich bin unendlich dankbar. Geburt ohne PDA: Sie riecht so gut! ich lese deinen Blog sehr gern und finde es immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich Geburten verlaufen und erlebt werden. Es war extremst traumatisierend ich hatte ca 4 Spritzen welche im Endeffekt nicht Betäubten und der Eingriff nicht durchgeführt werden konnte. Denn die Periduralanästhesie (PDA) nimmt den Schmerz, ohne Mutter und Kind zu belasten. Das ist interessant! 7cm geöffnet. Irgendwann wurde es eine Sectio, wegen Geburtststillstandes. Die Hebamme dann war unterirdisch, von ihr bekamen wir weder ein unterstützendes Wort noch überhaupt eine Aufklärung was geschah. Ich wünsche allen die das vor der Geburt lesen viel Erfolg! Ich wäre in der Wanne liegen geblieben, ich hätte keine Wehenmittel bekommen, ich hätte mich – ohne dieses Monster – entspannt (niemand hätte mich eingesperrt, niemand hätte mich gequält). Ich hab nicht eine Sekunde in meiner ganzen SS an eine PDA gedacht. Meistens wird die PDA auf Wunsch der Patientin gesetzt. Ich hätte sonstwas für eine PDA gegeben. Suche dir eine Hebamme deines Vertrauens und besprich die erste Geburt noch mal mit ihr. Liebe Silvia, das hört sich echt furchtbar an. Ich habe letztes Jahr mein erstes Kind im Geburtshaus zur Welt gebracht und möchte an dieser Stelle allen Frauen Mut machen, an sich und ihren Körper zu glauben. Auf natürliche Entbindungen solcher spezialisiert haben. Stimmt das und kann das wieder heilen? 3h. Dann endlich die Erlösung. Aufgestützt stehen durfte ich immerhin. Ich hatte zwei Entbindungen nach Einleitung ohne PDA - erst kurz vor Ende kamen meist die Gedanken an ne PDA, da war das Kind dann aber auch kurz danach da. Ich habe mir daher aus Angst und Unwissenheit eine PDA gewünscht und diese auch bekommen. Leider erst nach der Geburt entdeckt. Es war himmlisch. Mein Kind kam mit PDA weitere 10 Stunden später spontan und gesund zur Welt. Ich habe meinen Sohn zuhause zur Welt gebracht, ohne irgendein Schmerzmittel oder dergleichen, lediglich mit der tollen und hilfreichen Kreuzbeinmassage meines Mannes und der hilfreichen und aufmunternden Worte meiner Hebamme und ich würde es jederzeit wieder tun. Es tut mir sehr leid, was du durchgemacht hast. Ich bekomme übrigens auch Angst, wenn ich mir die Statistiken anschaue. Das CTG war klasse. wurde von mehreren schwestern gegen meinen willen auf einen gyn.stuhl gepresst und mit gewalt mit lachgas betäubt. of Midwifery), Bloggerin seit 2012, Autorin zweier Bücher, Speakerin und Expertin im Themenbereich Familie. Ich habe eine etwas spezielle Anfrage. 5:05 Uhr kamen wir im Kreißsaal an, 5:30 Uhr war unser zweites Wunder geboren. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren ist eine fehlerfreie Nutzung meiner Website nicht gewährleistet. In diesem Blog teile ich mit dir mein Wissen und meine Erfahrung rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und das erste Jahr mit Baby. Die Naht war so schlecht, dass sie korrigiert werden musste nach Wochen. Nach der Geburt habe ich eine Therapie gemacht, aber so nette Vorschläge wie „nächstes Mal im Geburtshaus“? Es zieht sich hin. Kreuzbeinmassage fand ich sowohl von Doula als auch von meinem Mann extrem sch… Störte total und wurde nach dem dritten Versuch und meinem vehementen Protest auch GsD bleiben gelassen und ich nicht weiter behelligt. Unter einer PDA besteht auch die Gefahr, dass der Blutdruck der Mutter abfällt und es als Folge davon zu einem Herztonabfall des Kindes kommt. Dann kommen Komplikationen und der Zusammenhang zu der Intervention PDA wird gar nicht gesehen… Das ärgert mich. Ich hatte eine tolle, ruhige, zugewandte Hebamme, die mich die ganze Zeit begleitet hat und die Schmerzen damit erträglicher gemacht hat. Und vielleicht macht es ja anderen Frauen Mut auch mal eine „positive“ PDA Geburts Geschichte zu lesen…. Geburtsschmerzen entstehen durch die Wehen und durch die Kompression der Beckenstrukturen durch den Fetus mit Dehnung der Scheide, der Vulva und des Beckenbodens und können unerträgliche Ausmaße annehmen. Geburt OHNE PDA | Hallo, mich würde interessieren, ob jemand sein 1. 2006. Liebe Grüsse Du sagst ja selbst, dir hätte Wanne + Bewegung gut getan. Es ist keine Vollnarkose, deshalb bleibt die Frau wach und aufmerksam. Mein Rat: habt eine Hebamme an eurer Seite, bleibt entspannt und macht euch nicht zuviel Druck. Mehr erfährst Du in meiner Datenschutzerklärung. Die PDA vorab legen zu lassen, geht leider nicht. Es ist immer schwer von außen ein Geschehen zu beurteilen, aber ich finde es hört sich nicht nach guter Betreuung an. Stunden später hatte ich kaum noch Pausen zwischen den Wehen, der Arzt nach dem Schichtwechsel schaute kurz zur Tür rein und sagte: PDA. Hallo, Unsere Hebamme, die uns zu Hause betreute, war es dann die uns erklärte, dass die Gebärmutter scheinbar nicht ‚losgelassen‘ habe und gezwungenermaßen entspannt werden musste, damit das Kind ins Becken rutschen konnte. Leider ist der Glaube weit verbreitet, eine Geburt liefe mit oder ohne PDA immer vorbestimmt gleich ab. Wir zeigen Vor- und Nachteile der PDA auf. Ich finde es sehr lang. Auch nicht ganz unproblematisch, weil das so wirkt als würden wir (die Klinik) diesen Weg schon so anbahnen. Angst kann dazu führen, dass sie die Kontrolle über ihren Körper verlieren, wenn sie sich konzentrieren und Anweisungen befolgen müsste. Ich habe auch meine Geburt ohne PDA oder andere Schmerzmittel ausgehalten!War aber alles auch nicht ganz so schlimm! Und die Blicke dann, von wegen „naja, Mutter 2. Wie soll ich es nur hier zu Hause schaffen? Bei der PDA wird eine Anästhesie zur Kontrolle der Schmerzen durch Kontraktionen während der Geburt verabreicht. Sie richten keinen Schaden an. Bevor ich jegliche Erinnerungen an meine Geburt vergesse, dachte ich es wird Zeit für meinen Geburtsbericht. aber ich hatte 24 Stunden Wehen. Schwanger? Dieser unaufgeregte, informative und undogmatische Blog hat mir wirklich sehr geholfen, gerade als es auf die Geburt zuging. Manchmal ist es ein Rettungsanker. So ein Glück! Bei meiner ersten Geburt lief auch alles ohne PDA ab. B. hervor, dass die Herztöne durchweg einwandfrei waren. Die nächste Wehe lässt ganze 3 Minuten auf sich warten. Wer trotzdem keine Schmerzmittel braucht, super! Und als ich irgendwann – trotz Wehenhemmer – nach einem Schmerzmittel fragte, bekam ich zur Antwort: Eine PDA können wir nicht mehr machen, der Muttermund ist vollständig offen. Es sollte ein kleiner Einschnitt sein und dann ein paar Stiche zum neu nähen. Ich hatte nach einer traumatischen Geburt vor über zehn Jahren letztes Jahr eine traumhaft schnelle Spontangeburt, das sogar nach einem zwischenzeitlichen Kaiserschnitt. Liebe Grüße Als dann mein Mann und meine wundervolle Hebamme da waren, hörten meine Panikgefühle auf und ich konnte ruhig und kraftvoll Atmen und mein Kind gebähren. Die Wehen waren am Anfang ganz gut erträglich, wurden natürlich immer heftiger. In 6 Monaten kommt Nummer zwei und dieses Mal gehe ich mit einer anderen Grundeinstellung in den Kreißsaal und freue mich schon auf den Moment das kleine Lebewesen in den Händen zu halten. Das stimmt so natürlich nicht! Ich hatte mir eine Geburt ohne Intervention gewünscht, leider wurde der Verlauf irritiert durch ein irrtümliches Bewerten des Muttermundstatiums durch die Hebamme (sie meinte das Kind fällt gleich raus, bei 3 cm). Die Atemtechniken aus dem Vorbereitungskurs funktionierten prima. Habe nach der ersten Probedosis sofort wieder macht über meinen Körper gehabt und konnte allen danken. LG. Eine PDA zu setzen hätte mich – glaube ich – vollends aus dem Konzept gebracht, denn bei einer Geburt unter 4 Stunden brauchte ich so schon genug Konzentration und „Flow“ um ruhig und entspannt und mit vollem Körpereinsatz dabei zu sein. Ich habe 3 Kinder geboren und bei jedem Kind hatte ich kurz vor der Übergangsphase eine Zeit lang die Überlegung: noch 10 solcher Wehen und ich brauche eine PDA…. Ja, es geht !!! Aber ich fühle mch einfach immernoch schlecht, weil ich es nicht ohne geschafft habe. Ich würde nie wieder eine Spritze bei der Geburt setzen lassen. Da hat dann die Hebamme eingegriffen und sagte „wir gucken mal“ und es hätte sich dann auch nicht mehr gelohnt, der Muttermund war fast offen. Natürlich geht das! Ich habe auch ohne PDA oder sonstige Eingriffe entbunden, obwohl die Geburt meiner Tochter 15 Stunden dauerte, 4 Stunden davon Austreibungsphase. Aber ich war nicht dabei und kenne die Details nicht. Zwei große Babys – mein erster Sohn hat 4250 und zweiter 4370gr gewogen!! Diesmal ohne Betäubung!♡♡♡ Die wirkte dann zwar nur einseitig, dämpfte aber immerhin die Schmerzen auf dem Höhepunkt der Wehen. Als weder ich noch mein Mann noch die Doula auf Nachfagen eine Antwort bekamen, ist meine Doula zu anderen Hebammen im Bereich vor dem Kreißsaal gegangen und hat betont höflich gefragt, ob es denn normal sei, dass eine Frau unter PDA normal rumgehen könne und auch noch solche Schmerzen hätte, denn das kenne sie anders – ja, das sei normal, nur unter Spinale sei das nicht normal. Wenn die Wehen lange dauern, kann das auch beim Baby passieren. 😉 Ich hatte solche Angst vor den Schmerzen, die auf mich zukommen würden, dass ich mit zittrigen Knien versuchte ein Bad zu nehmen, jedoch wieder aufstand, weil ich zu aufgeregt war. Liebe Theresa, du hast absolut Recht. Es war schrecklich. Schließlich weiß niemand so genau was da auf einen zukommt. Die Trauer nach…, Ohne Zweifel hast du bereits von Begriffen, wie Online-Mobbing oder Cyber-Mobbing gehört. Und es macht Mut, dass es doch noch genügend Frauen gibt, die das genauso sehen und umgesetzt haben. Die zweite Untersuchung ergab 4 cm. Was immer dabei hilft ist gut und richtig! Natürlich besteht das Geburtsteam auch aus der Hebamme und – im Fall einer Klinikgeburt – dem Arzt. Ich selbst habe meinen kleinen Spatz in Schweden entbunden. Ich habe vier Kinder komplett „ohne alles“ bekommen. Nur eben einmal mit und einmal ohne Schmerzen. Lg an alle Heike, Hallo Heike! So what? Durch die unbeschreibbaren Schmerzen, ist mir 4 mal der Kreislauf versagt und beim letzten hatte ich eine NTE. Das hängt aber auch stark vom Krankenhaus ab. Durch den starken Blutverlust war es meinem Körper unmöglich Milch zu bilden. Rechtfertigen muß sich niemand, aber selber zufrieden sein, wär gut. 15h): Es begann mit kräftigen Wehen, die aber gut auzuhalten waren. Aber es hat geklappt und als die Wehen nachließen, bzw weg waren, machte sich der kleine auf den weg. Mein Buch „Das Geheimnis einer schönen Geburt“ begleitet dich auf dem Weg zu deiner persönlichen Traumgeburt. Daher musste ich nachdem die Fruchtblase geplatzt war in der Nacht leider in die nächstgelegene Klinik. Und keine Hebamme und kein Arzt sollte sich herausnehmen, es besser zu wissen als die Frau selbst! Ich setze auf meiner Website Cookies ein. Meine Beleghebamme ist dann mit uns ins Krankenhaus gefahren, mein Befund war ernüchternd. Als ich das 2. mal schwanger war, bekam ich bereits in der 16.Woche ein BV und hatte dadurch sehr viel Zeit mich nochmal intensiv mit dem Thema Geburt auseinander zu setzen. Ich habe 3 Kinder ohne bekommen und das Mittlere war auch noch ein Sternengucker. Denn durch die PDA wird der Geburtsverlauf signifikant verändert. Und so kann sie das Wissen um diesen letzten Rettungsanker einfach ganz hinten im Kopf verstauen. Welche Tips und Tricks habt ihr, um die Wehen und die Geburtsschmerzen auszuhalten ? Um 14:00 Uhr war ich im KH, 3 cm offen und mit regelmäßigen „wunderschönen“ Wehen, wie es die Hebamme ausdrückte. So abgesichert musste ich nach 7 Tagen Übertragung in´s KH. Vielen, vielen Dank! Ich habe auch meine Geburt ohne PDA oder andere Schmerzmittel ausgehalten!War auszuhalten, zwischendurch dachte ich, ich würde es nicht aushalten, ging aber dann doch. Die Wehen helfen uns bei diesem Prozess. 😉 Wir zeigen Vor- und Nachteile auf. Ich finde es schade, hier so pauschale Kommentare zu lesen wie „Man kann das schon“ so nach dem Motto „nicht so anstellen“. Wie seine Erfahrung damit waren, wie lange die Geburt gedauert hat und welche Alternativen er zur PDA genutzt hat. Wenn es um das Thema Geburt geht, sind sich viele schwangere Frauen gleich von Beginn an sicher, dass sie in jedem Fall eine PDA möchten. Vier Tage vor dem errechneten Termin (ET) war ich das letzte Mal bei meiner Gynäkologin, die sagte „ Oh, die Kleine wird wohl noch eine Weile warten.“ Super, dachte ich, denn der Bauch hätte nicht dicker sein können. Es gibt zwar Krankenhäuser im Umkreis, aber das ist mir vom Bauchgefühl (noch) suspekt. Ich habe drei Geburten erlebt, zwei ohne Schmerzmittel oder PDA und eine Totgeburt mit Schmerzmitteln (da spielte es ja eh keine Rolle mehr). Geburt lief ganz anders ab. Hiernach habe ich nichts mehr gespürt und als dann der Schwesterwechsel vollzogen war bemerkte weder diese noch ich, dass mein Baby schon längst raus wollte. Danke, für die Anregung! Doch wenn du dich außer Haus befindest, ist es manchmal schwierig, deinem Baby…, Wir alle wissen, dass Frauen während der Wehen mehrere physische und emotionale Phasen durchlaufen. Im nachhinein bin ich heilfroh, dass wir nicht den Stress hatten, zwischendrin ins Krankenhaus zu fahren, sondern meine Hebamme den Mut hatte, uns im Geburtshaus zu behalten. und erhielt die Antwort: „Jetzt gibt’s keine PDA mehr.“ Diese Art des Ausgeliefertseins habe ich nie vergessen,jahrelang Alpträume gefahren, und zu Beginn meiner letzten Schwangerschaft konnte ich nur heulen, wenn ich mich erinnerte. Sie waren anders. Schon allein deshalb ist die PDA-Rate in großen Kliniken, oder in Häusern mit extremen Personalmangel und Zeitdruck, sicher größer, als in kleineren Häusern. Vor einem KS habe ich wahnsinnige Angst (Voll- oder Periduralanästhesie gleichermaßen), das stellt Bedenken vor Schmerzen absolut in den Hintergrund. viele meiner bekannten und freundinnen erzählen von furchtbaren, horrorzenarien in denen sie taube beine hatten sich nicht mehr richtig rühren konnten, angeschriehen wurden, sie sollen sich mal mehr mühe geben und so erledigt waren das auf marzialische art auf ihren bäuchen gedrückt und gepresst wurde.